MONDLICHT24 - DER AUFNAHMEPROZESS

KONTAKTAUFNAHME

Die Kontaktaufnahme kann telefonisch oder per EMail erfolgen. Auf Wunsch kann auf diesem Weg auch der Termin für ein erstes Informationsgespräch in unseren Räumen vereinbart werden.

Tel: 030 – 3251 4665, Fax: 030 – 3251 4666
mondlicht24@nwik.de


INFORMATIONSGESPRÄCH

An dem Informationsgespräch bei Mondlicht24 nehmen eine Betreuerin, die Interessentin und eventuell ihre Eltern, bzw. eine gewünschte Vertrauensperson teil.
Hierbei geht es zunächst darum, sich gegenseitig kennen zu lernen und weitere Fragen stellen zu können. Eine Entscheidung muss noch nicht getroffen werden. Sollte der Kontakt nicht ohnehin durch das Jugendamt oder Sozialamt vermittelt worden sein, empfiehlt es sich für den weiteren Prozess, danach das zuständige Amt  zu informieren, dass ein Informatinsgespräch stattgefunden hat.


ZWEITES GESPRÄCH MIT THERAPEUTINNEN

Wenn beide Seiten weiterhin Interesse an einem Einzug haben, treffen sich die junge Frau/ bzw. das junge Mädchen zu einem zweiten Gespräch mit den beiden Therapeutinnen. In diesem Gespräch geht es um die Symptomatik, die bisherigen Lösungsversuche und den therapeutischen Ansatz von Mondlicht24. 

Erachten sowohl die junge Frau/ das junge Mädchen als auch das Mondlicht24 Team nach diesem Gespräch einen Einzug für sinnvoll und passend, wird in Absprache mit dem Jugend- oder Sozialamt eine Hilfekonferenz vereinbart. Nach Vorlage der Kostenzusage durch das Amt kann der Einzugstermin abgestimmt werden.


EINZUGSRITUAL

Um den Einzug bei Mondlicht24 als den Beginn eines neuen Lebensabschnitts zu markieren, feiern wir gemeinsam mit der jungen Frau/dem jungen Mädchen, der Familie, Freundinnen und Freunden ein kleines Eizugsritual. Seitens der Wohngruppe nehmen die Bezugstherapeutin, die Bezugsbetreuerin und die Einzugspatin an dem Ritual teil.